Diskussionsveranstaltung

Gewerkschaftliche Erneuerung 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Kolleginnen und Kollegen,
in den Betrieben stehen 2022 wieder die Betriebsratswahlen an. Natürlich ist der Ausgang der Betriebsratswahlen zunächst für die jeweiligen Belegschaften von Belang, aber es wird zu einer Schlüsselfrage der gewerkschaftlichen Erneuerung, ob und wie die Durchsetzung gewerkschaftlicher Wirkungsmächtigkeit bei den symbolträchtigen Playern der Plattformökonomie der 2020er Jahre gelingen wird.

Im vergangenen Dezember erschien der spw-Heftschwerpunkt „Gewerkschaftliche Erneuerung jenseits von Schockstarre und Niedergang“ mit einer Reihe von Meinungs-und Analysebeiträgen. Wir laden Euch herzlich ein, auf Basis dieses Heftes und Eurer eigenen Einschätzungen und Beobachtungen über die gewerkschaftliche Erneuerung jenseits von Erzählungen des passiven Niedergangs zu diskutieren:

Gewerkschaftliche Erneuerung jenseits von Schockstarre und Niedergang

am Dienstag, den 22. Februar 2022, um 20.00 Uhr, als Zoom-Konferenz  

Impulse

  • Barbara Langes
    Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München 
  • Frederic Speidel 
    IG Metall Niedersachsen/Sachsen-Anhalt 
  • Moderation: Kai Burmeister
    Mitglied der spw-Redaktion  

Wir bitten um Anmeldung bis zum 19.02.2022 an: redaktion @ spw.de.
Der Zoom-Link mit den Zugangsdaten für die Videokonferenz geht Euch mit der Anmeldebestätigung zu.

Wir freuen uns auf eine lebendige, anregende und kontroverse Diskussion.

Mit solidarischen Grüßen

Sascha Howind
Chefredakteur

Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft   

V.i.S.d.P..: Sascha Howind, spw-Verlag/Redaktion GmbH, Westfälische Str. 173, 44309 Dortmund