Analysen der Parlamentswahl in Österreich

Eine kurze Analyse der österreichischen Nationalratswahl vom 29. September 2019 haben Joachim Bischoff und Gerd Siebecke unter dem Titel „Comeback für anständig Mitte-Rechts?“ verfasst. Dabei stellen sie fest, dass die SPÖ wenige neue Ideen für die aktuellen Zukunftsfragen präsentiere. Sie kritisieren außerdem, die „widersprüchlichen und blassen“ Reaktionen der Partei auf den Aufstieg des Nationalismus und Rechtspopulismus. Das gute Abschneiden der ÖVP erklären sie unter anderem mit dem migrationskritischen Kurs von Kanzler Kurz. Der Artikel kann online auf der Homepage von Sozialismus www.sozialismus.de/ abgerufen werden.
Einen Kommentar zu den Wahlen hat der Publizist Robert Misik in seinem Blog verfasst. Darin befasst er sich vor allem mit dem schlechten Abschneiden der SPÖ. Das hänge laut Misik damit zusammen, dass die Wähler*innen das Vertrauen in die Sozialdemokrat*innen verloren hätten und nicht mehr wüssten, wofür die Partei stehe. Der Blogbeitrag ist online abrufbar unter www.misik.at.