Parteilinke im Aufwind?

Strategische Perspektiven des spw-Zusammenhangs

spw-Frühjahrsworkshop

24.-25. Mai 2013 in der Heimvolkshochschule Springe

Erstmals seit den 90er Jahren wird die SPD das Thema Gerechtigkeit in den Mittelpunkt der Wahlauseinandersetzung rücken. Die Wiederentdeckung der sozialen Frage ist eine Konsequenz der Umorientierung, den die Partei nach der für sie desaströsen Bundestagswahl 2009 in ihrer arbeitsmarkt-, sozial- und wirtschaftspolitischen Ausrichtung eingeleitet hat. Allerdings stehen diese Zugeständnisse der rechten Parteiströmung unter Vorbehalt. Zudem leidet die neue Linie unter einem personellen und programmatischen Glaubwürdigkeitsdefizit. So erschwert etwa der krampfhafte Versuch ehemaliger Regierungsakteure, die Geschichte der Agenda 2010 weiterzuerzählen, die Rückgewinnung von Vertrauen in den Wählerklientelen. Darüber hinaus wird allein eine Besinnung auf linkszentristische bzw. linksliberale Projekte auf Dauer keine programmatische Antwort auf die Gleichzeitigkeit von ökonomischer, ökologischer und sozialer Krise des gegenwärtigen Kapitalismusmodells bieten. Im Jubiläumsjahr der Partei feiert unser Diskussionszusammenhang seinen 35. Geburtstag. Zeit zu beraten, wie sich spw und ihr Umfeld in der Auseinandersetzung der politischen Lager und zwischen der linken und rechten Parteiströmung strategisch aufstellen sollen.

Anmeldung möglichst bis zum 13. Mai 2013 bitte an: redaktion @ spw.de

Zum Programm: download (75k)